strassenproduktion

 talking_photobookversammelt jeweils zwei LeserInnen, die mit unterschiedlichen Expertisen, Zugängen und Interessen über Stadt und Fotobuch sprechen. Eingeladen von Alexa Färber betrachte ich mit ihr das Buch „Walking Distance from the Studio“ von Francis Alÿs (2004).

“Das Buch ist ein Jahr nach Kathrins Ethnographie „Zocalo – die Mitte der Stadt Mexiko “ erschienen, in der,wie bei Alÿs, das Zentrum von Mexico Stadt Forschungsterrain ist. Stadtethnographin und Künstler bedienen sich teils auch derselben Methode: das Gehen in der Stadt, der Dérive, um zu zeigen, wie durch die Vielfalt von Nutzungen Straßen zu Projektionsflächen städtischer Gesellschaft werden.