forschung

stadt als byte

Labor zu Tech-Urbanism und Stadtentwicklung////Organisiert von metroZones im Rahmen des Festivals  Claiming Common Spaces – mit: Felix Hartenstein, Eike Lucas, Erin McElroy und  Clemens Melzer/// 22.06.2018 / 12:00 –17:00 / HAU2 / Berlin/ In diesem Labor sollen die Zusammenhänge von Tech-Urbanism

/ No comments

stadt als byte

Labor zu Tech-Urbanism und Stadtentwicklung////Organisiert von metroZones im Rahmen des Festivals  Claiming Common Spaces – mit: Felix Hartenstein, Eike Lucas, Erin McElroy und  Clemens Melzer/// 22.06.2018 / 12:00 –17:00 / HAU2 / Berlin/ In diesem Labor sollen die Zusammenhänge von Tech-Urbanism

/ No comments

le souffle de la joliette

souffle – Atemzug, Windhauch, Rauschen, Zischen…. souffler – anhauchen, wegpusten, einflüstern… a bout de souffle – außer Atmen… d´un souffle – sehr knapp… La Joliette, ancien centre économique de Marseille, connaît une période d’abandon suite au déclin de l’industrie portuaire

/ No comments

le souffle de la joliette

souffle – Atemzug, Windhauch, Rauschen, Zischen…. souffler – anhauchen, wegpusten, einflüstern… a bout de souffle – außer Atmen… d´un souffle – sehr knapp… La Joliette, ancien centre économique de Marseille, connaît une période d’abandon suite au déclin de l’industrie portuaire

/ No comments

bille land wasser sound

Im Rahmen des Projektes Bille Land: Wasser als sozialer Rauman der HCU  mit Antje Stokman und Dagmar Pelger,  wurden  die Sounds der urbanen Wasserräume  um den Billebogen erkundet, dokumentiert und zu Kompositionen zusammengesetzten. Das Projekt ist Teil der Exkursionswoche und

/ No comments

bille land wasser sound

Im Rahmen des Projektes Bille Land: Wasser als sozialer Rauman der HCU  mit Antje Stokman und Dagmar Pelger,  wurden  die Sounds der urbanen Wasserräume  um den Billebogen erkundet, dokumentiert und zu Kompositionen zusammengesetzten. Das Projekt ist Teil der Exkursionswoche und

/ No comments

learning from documenta

october 4th – 8th, 2017/ Athens School of Fine Arts/ Participating in  „learning from documenta – closing event“ with a statement:  „Voices in dialogue_ about documenta: facts and frictions? LEARNING FROM DOCUMENTA is a two-year independent research project situated between

/ No comments

learning from documenta

october 4th – 8th, 2017/ Athens School of Fine Arts/ Participating in  „learning from documenta – closing event“ with a statement:  „Voices in dialogue_ about documenta: facts and frictions? LEARNING FROM DOCUMENTA is a two-year independent research project situated between

/ No comments

urban voids buenos aires

International Workshop on Transformation Research in Buenos Aires: 12 – 19 March 2017///// The workshop is a cooperation between Universidad de Buenos Aires /FADU and der HafenCity University, Hamburg. Its aim is to look at processes of urban transformation in

/ No comments

urban voids buenos aires

International Workshop on Transformation Research in Buenos Aires: 12 – 19 March 2017///// The workshop is a cooperation between Universidad de Buenos Aires /FADU and der HafenCity University, Hamburg. Its aim is to look at processes of urban transformation in

/ No comments

performing citizenship 02

bodies & materials, agencies & spaces, limitations & interventions /// international conference 2.-4-11-2016 at Fundus Forschungstheater Hamburg /// Panel 02_The City and (urban) spces of Citizenship. Spaces of Citizenship emerge out of manifold acts and practices through which diverse protagonists

/ No comments

performing citizenship 02

bodies & materials, agencies & spaces, limitations & interventions /// international conference 2.-4-11-2016 at Fundus Forschungstheater Hamburg /// Panel 02_The City and (urban) spces of Citizenship. Spaces of Citizenship emerge out of manifold acts and practices through which diverse protagonists

/ No comments

cities can fly

New Ways of Doing Research in the City///Hamburg, 21. – 23.09.2016/// conceptualized by Paula Hildebrandt. Kwildner is  invited  to the bilateral workshop , a first meeting of one-year collaboration bringing together a small group of Brazilian and German researchers/artists interested

/ No comments

cities can fly

New Ways of Doing Research in the City///Hamburg, 21. – 23.09.2016/// conceptualized by Paula Hildebrandt. Kwildner is  invited  to the bilateral workshop , a first meeting of one-year collaboration bringing together a small group of Brazilian and German researchers/artists interested

/ No comments

metroZapp

metroZones hat einen Prototyp für ein mZapp, ein digitales Stadtforschungsformat, entwickelt. Das mZapp befasst sich mit der jüngsten Stadtentwicklung am Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg in einem Moment großer historischer Dynamik. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch ein belebtes urbanes Zentrum, war

/ No comments

metroZapp

metroZones hat einen Prototyp für ein mZapp, ein digitales Stadtforschungsformat, entwickelt. Das mZapp befasst sich mit der jüngsten Stadtentwicklung am Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg in einem Moment großer historischer Dynamik. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch ein belebtes urbanes Zentrum, war

/ No comments

metroZones schule # 2

Connecting Spaces/Connecting practices //// Connecting meint in Verbindung bringen, Netze knüpfen, Informationen austauschen, kommunizieren – digital wie analog. In der zweiten Runde unserer metroZones-Schule für städtisches Handeln verknüpfen wir vielfältigste digitale Praktiken mit dem sozialen Raum der Stadt. Wir wollen diskutieren,untersuchen und erproben, wie wir

/ No comments

metroZones schule # 2

Connecting Spaces/Connecting practices //// Connecting meint in Verbindung bringen, Netze knüpfen, Informationen austauschen, kommunizieren – digital wie analog. In der zweiten Runde unserer metroZones-Schule für städtisches Handeln verknüpfen wir vielfältigste digitale Praktiken mit dem sozialen Raum der Stadt. Wir wollen diskutieren,untersuchen und erproben, wie wir

/ No comments

performing citizenship

Im Rahmen der Präsentationswochen vom 18. – 30. April 2016 geben die Stipendiat_innen des Graduiertenkollegs einen Einblick in ihre künstlerischen Forschungsprojekte. Mit verschiedenen Formaten –  Bausymposium, verfasste Körper, Barrikaden-Bau, Escamouflage™, Märsche, Archiv-Exposition, akustische Kartierung, Tutorials, Arbeitsorientierungen – möchten wir Gelegenheiten schaffen,

/ No comments

performing citizenship

Im Rahmen der Präsentationswochen vom 18. – 30. April 2016 geben die Stipendiat_innen des Graduiertenkollegs einen Einblick in ihre künstlerischen Forschungsprojekte. Mit verschiedenen Formaten –  Bausymposium, verfasste Körper, Barrikaden-Bau, Escamouflage™, Märsche, Archiv-Exposition, akustische Kartierung, Tutorials, Arbeitsorientierungen – möchten wir Gelegenheiten schaffen,

/ No comments

hellersdorfer tapete

Die AG Hellersdorfer Illustrierte präsentiert ihr Rechercheprojekt zu Hellersdorf von 06.12.2015 bis 27.02.2016 in der station urbaner kulturen. Eröffnung  ist am Sonntag, den 06. Dezember 2015 um 15:00 Uhr am Cecilienplatz in Berlin Hellersdorf ////// Das künstlerische Rechercheprojekt Hellersdorfer Tapete der AG Hellersdorfer Illustrierte  (Christian Hanussek,

/ No comments

hellersdorfer tapete

Die AG Hellersdorfer Illustrierte präsentiert ihr Rechercheprojekt zu Hellersdorf von 06.12.2015 bis 27.02.2016 in der station urbaner kulturen. Eröffnung  ist am Sonntag, den 06. Dezember 2015 um 15:00 Uhr am Cecilienplatz in Berlin Hellersdorf ////// Das künstlerische Rechercheprojekt Hellersdorfer Tapete der AG Hellersdorfer Illustrierte  (Christian Hanussek,

/ No comments

calle 22 – intervenicones

Bogotá Septiembre 2015: talleres, lecturas sobre la metodología,  guias e instalaciones artísticas  en la calle 22. A partir de los trabajos realizado en las actividades anteriores se están proyectando distintas intervenciones artísticas (site-specific) para la calle 22 por parte de

/ No comments

calle 22 – intervenicones

Bogotá Septiembre 2015: talleres, lecturas sobre la metodología,  guias e instalaciones artísticas  en la calle 22. A partir de los trabajos realizado en las actividades anteriores se están proyectando distintas intervenciones artísticas (site-specific) para la calle 22 por parte de

/ No comments

metroZones schule für städtisches handeln

Juli – Dezember 2015. Das Berliner Zentrum für Städtische Angelegenheiten metroZones und der Hamburger Bildungsträger dock europe e.V. führen mit jeweils 20 Teilnehmenden in Hamburg und Berlin eine „Schule für städtisches Handeln“ als neues außerakademisches Lernformat durch. Die Schule soll

/ No comments

metroZones schule für städtisches handeln

Juli – Dezember 2015. Das Berliner Zentrum für Städtische Angelegenheiten metroZones und der Hamburger Bildungsträger dock europe e.V. führen mit jeweils 20 Teilnehmenden in Hamburg und Berlin eine „Schule für städtisches Handeln“ als neues außerakademisches Lernformat durch. Die Schule soll

/ No comments

hellersdorfer illustrierte

Hellersdorf ist eine Großwohnsiedlung am  östlichen Berliner Stadtrand, im Gebiet der ehemaligen DDR. Mitte der 1980er Jahre wurde hier mit großmaßstäblichen Wohnungsbau begonnen,  bei der Ideen einer Gartenstadt ähnlichen Kombination von Eigenheimen und Großwohnsiedlung geplant war. Allerdings unterbrochen von der

/ No comments

hellersdorfer illustrierte

Hellersdorf ist eine Großwohnsiedlung am  östlichen Berliner Stadtrand, im Gebiet der ehemaligen DDR. Mitte der 1980er Jahre wurde hier mit großmaßstäblichen Wohnungsbau begonnen,  bei der Ideen einer Gartenstadt ähnlichen Kombination von Eigenheimen und Großwohnsiedlung geplant war. Allerdings unterbrochen von der

/ No comments

von nowosibirsk lernen

 17.03.2015 –  21.03.2015. Die Mitglieder Stephan Lanz und Kathrin Wildner des Berliner Zentrum für Städtische Angelegenheiten metroZones bieten in Nowosibirsk einen viertägigen Workshop zu Methoden der qualitativen Stadtforschung für interessierte Stadtbeobachter an (u.a. Studierende der Architektur, KünstlerInnen, KulturvermittlerInnen). metroZones versteht die

/ No comments

von nowosibirsk lernen

 17.03.2015 –  21.03.2015. Die Mitglieder Stephan Lanz und Kathrin Wildner des Berliner Zentrum für Städtische Angelegenheiten metroZones bieten in Nowosibirsk einen viertägigen Workshop zu Methoden der qualitativen Stadtforschung für interessierte Stadtbeobachter an (u.a. Studierende der Architektur, KünstlerInnen, KulturvermittlerInnen). metroZones versteht die

/ No comments

st.pauli selber erforschen

St. Pauli selber machen / St. Pauli selber erforschen.  Präsentation einer Recherche  und Diskussion zu den Rändern von St. Pauli/ 14.10. 19.00 / Kölibri, Hein Köllisch Platz 11, St. Pauli. St. Pauli steht unter einem großen Umstrukturierungsdruck. Orte wie Spielbudenplatz, Brauerei Quartier

/ No comments

st.pauli selber erforschen

St. Pauli selber machen / St. Pauli selber erforschen.  Präsentation einer Recherche  und Diskussion zu den Rändern von St. Pauli/ 14.10. 19.00 / Kölibri, Hein Köllisch Platz 11, St. Pauli. St. Pauli steht unter einem großen Umstrukturierungsdruck. Orte wie Spielbudenplatz, Brauerei Quartier

/ No comments

zwischen_station berlin

Partizipation temporärer Bewohner_innen zwischen Tourismushass und Prekarisierung. Befragung / Intervention bei den 48h Neukölln (27.06. – 29.06.14). Kooperationsprojekt von Kritische Geographie Berlin e.V. / Metrozones e.V. / INURA Berlin. Neukölln dient schon seit Längerem weit über den Bezirk und Berlin

/ No comments

zwischen_station berlin

Partizipation temporärer Bewohner_innen zwischen Tourismushass und Prekarisierung. Befragung / Intervention bei den 48h Neukölln (27.06. – 29.06.14). Kooperationsprojekt von Kritische Geographie Berlin e.V. / Metrozones e.V. / INURA Berlin. Neukölln dient schon seit Längerem weit über den Bezirk und Berlin

/ No comments

die herrentorte der margot deutsch

Puzzelink, 28. August 2008, Marktstrasse 6, Hamburg_Katerina Gomez_ Die Herrentorte der Margot Deutsch  – In drei Varianten. In den 1980ern Jahren zerschnitt Margot Deutsch in Mexiko-City eine Karte des Israel-Mexico Insti­tutes, das zu einem Vortrag über Psycho­an­alyse einlud, in drei Teile.

/ No comments

die herrentorte der margot deutsch

Puzzelink, 28. August 2008, Marktstrasse 6, Hamburg_Katerina Gomez_ Die Herrentorte der Margot Deutsch  – In drei Varianten. In den 1980ern Jahren zerschnitt Margot Deutsch in Mexiko-City eine Karte des Israel-Mexico Insti­tutes, das zu einem Vortrag über Psycho­an­alyse einlud, in drei Teile.

/ No comments

global prayers. contemporary manifestations of the religious in the city

Jochen Becker, Katrin Klingan, Stephan Lanz, Kathrin Wildner (Eds.). This book explores Contemporary Manifestations of the Religious in the City from a transdisciplinary urban studies perspective, focusing on the interactions and interrelations between the urban sphere and those religious movements that have grown

/ No comments

global prayers. contemporary manifestations of the religious in the city

Jochen Becker, Katrin Klingan, Stephan Lanz, Kathrin Wildner (Eds.). This book explores Contemporary Manifestations of the Religious in the City from a transdisciplinary urban studies perspective, focusing on the interactions and interrelations between the urban sphere and those religious movements that have grown

/ No comments