vortrag

veo… no lo veo

„Reflexiones sobre momentos etnográficos, artísticos, colaborativos…….“  Presentación en el Seminario Internacional de Investigación en Urbanismo (SIIU) , Universidad Nacional de Colombia, Bogotá Semptiembre 24 de 2021

/ No comments

veo… no lo veo

„Reflexiones sobre momentos etnográficos, artísticos, colaborativos…….“  Presentación en el Seminario Internacional de Investigación en Urbanismo (SIIU) , Universidad Nacional de Colombia, Bogotá Semptiembre 24 de 2021

/ No comments

reflect on reflections

How to rethink our own doings? An anthropological perspective. Some reflections and critical comments on  design based research methdodologies as presented at CA2RE 2021 Hamburg. (…) According to  the anthropologist Arjun Appadurai, research is first of all an instrument or

/ No comments

reflect on reflections

How to rethink our own doings? An anthropological perspective. Some reflections and critical comments on  design based research methdodologies as presented at CA2RE 2021 Hamburg. (…) According to  the anthropologist Arjun Appadurai, research is first of all an instrument or

/ No comments

transdisciplinarity

ZHdK 27. und 28. May //// Trancedisciplinarity? Transgressing Global Realities ////  im Rahmen der Vortragsreihe Transdisziplinarität in und mit den Künsten //// Michaela Schäuble (Medienanthropologin, Universität Bern), Kathrin Wildner (Stadtethnologin, HafenCity Universität Hamburg) ///////// Kontext: Die Vorlesungsreihe an der ZHdK sowie die Kolloquien

/ No comments

transdisciplinarity

ZHdK 27. und 28. May //// Trancedisciplinarity? Transgressing Global Realities ////  im Rahmen der Vortragsreihe Transdisziplinarität in und mit den Künsten //// Michaela Schäuble (Medienanthropologin, Universität Bern), Kathrin Wildner (Stadtethnologin, HafenCity Universität Hamburg) ///////// Kontext: Die Vorlesungsreihe an der ZHdK sowie die Kolloquien

/ No comments

rethinking eigentum

12.6.2019 /// 19 Uhr /// Schaltzentrale / Bullendeich 14b / Hamburg //// Öffentliche Diskussionsveranstaltung im Rahmen des Projektseminars an der HafenCity Universität „Micromappings – Rethinking Eigentum“. Ein ehemaliger Recyclinghofs an der Bille, ein zukünftiges Experimentierfeld für kommunal-zivilgesellschaftliche Stadtentwicklung : Mit den

/ No comments

rethinking eigentum

12.6.2019 /// 19 Uhr /// Schaltzentrale / Bullendeich 14b / Hamburg //// Öffentliche Diskussionsveranstaltung im Rahmen des Projektseminars an der HafenCity Universität „Micromappings – Rethinking Eigentum“. Ein ehemaliger Recyclinghofs an der Bille, ein zukünftiges Experimentierfeld für kommunal-zivilgesellschaftliche Stadtentwicklung : Mit den

/ No comments

on collective listening

16/4/19/18.15/Archipelago Lab/ Lüneburg ///  Die „Study Night: Collective Listening“ dreht sich vor allem um den Prozess des Hörens. Nach einem Input zu konzeptuellen Begriffen und Methoden der kulturwissenschaftlichen Soundforschungen, werden wir anhand einiger Hörübungen der Frage nachgehen, wie sich Hören und die Beschäftigung

/ No comments

on collective listening

16/4/19/18.15/Archipelago Lab/ Lüneburg ///  Die „Study Night: Collective Listening“ dreht sich vor allem um den Prozess des Hörens. Nach einem Input zu konzeptuellen Begriffen und Methoden der kulturwissenschaftlichen Soundforschungen, werden wir anhand einiger Hörübungen der Frage nachgehen, wie sich Hören und die Beschäftigung

/ No comments

bitte kreuzen

Was Kreuzungen zu un-/greifbaren Forschungsfeldern macht ….. Vortrag gemeinsam mit Alexa Färber im Rahmen des studentischen Symposiums des Master-Studienprojekts am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, Universität Graz : „Die Straße – ein Stadtraum in Bewegung“  //// Mittwoch, 12. Dezember 2018,

/ No comments

bitte kreuzen

Was Kreuzungen zu un-/greifbaren Forschungsfeldern macht ….. Vortrag gemeinsam mit Alexa Färber im Rahmen des studentischen Symposiums des Master-Studienprojekts am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, Universität Graz : „Die Straße – ein Stadtraum in Bewegung“  //// Mittwoch, 12. Dezember 2018,

/ No comments

soundscapes als atmosphären

Querblicke/// HCU /// Montag, 10. Dezember 2018/// Jeder städtische Raum ist durch spezifische Klangumwelten gekennzeichnet. Geräusche, Stimmen, Krach, Getöse und Klänge formen sich zu alltäglichen Kompositionen. Die akustischen Eigenschaften eines Ortes – Materialität, Resonanzräume, das Echo der Architekturen –  beeinflussen das

/ No comments

soundscapes als atmosphären

Querblicke/// HCU /// Montag, 10. Dezember 2018/// Jeder städtische Raum ist durch spezifische Klangumwelten gekennzeichnet. Geräusche, Stimmen, Krach, Getöse und Klänge formen sich zu alltäglichen Kompositionen. Die akustischen Eigenschaften eines Ortes – Materialität, Resonanzräume, das Echo der Architekturen –  beeinflussen das

/ No comments

to couch in public space

30.11.2018 /// Mies Symposium 04 _ Sitzen und Liegen / Mies van de Rohe Haus / Oberseestraße 60 / 13053 Berlin / www.miesvanderrohehaus.de //// Vortrag über das Liegen im öffentlichen Raum. Foto: Bettina Vismann

/ No comments

to couch in public space

30.11.2018 /// Mies Symposium 04 _ Sitzen und Liegen / Mies van de Rohe Haus / Oberseestraße 60 / 13053 Berlin / www.miesvanderrohehaus.de //// Vortrag über das Liegen im öffentlichen Raum. Foto: Bettina Vismann

/ No comments

unstable grounds

14. November 2018 /// Taking Action: künstlerisch urbane Praktiken /// KathrinWildner (Stadtethnologin, HCU Hamburg/ metroZones, Berlin) und Barbara Holub (Künstlerin/ transparadiso, Wien) /// Universität Zürich /// im Rahmen der Veranstaltungsreihe: UNSTABLE GROUNDS. Künstlerische Handlungsoptionen in urbanen Räumen // Artists Operating in Urban Space ///  Versteht man Raum

/ No comments

unstable grounds

14. November 2018 /// Taking Action: künstlerisch urbane Praktiken /// KathrinWildner (Stadtethnologin, HCU Hamburg/ metroZones, Berlin) und Barbara Holub (Künstlerin/ transparadiso, Wien) /// Universität Zürich /// im Rahmen der Veranstaltungsreihe: UNSTABLE GROUNDS. Künstlerische Handlungsoptionen in urbanen Räumen // Artists Operating in Urban Space ///  Versteht man Raum

/ No comments

balade sonore

 Samedi 1 septembre  2018 / 10:00  à l´accueil du Frac / Marseille / «Les souffles de la Joliette  – Das Rauschen der Stadt» Le quartier de la Joliette : Quelles couches d’idées de la ville et d’urbanisme, de vie quotidienne

/ No comments

balade sonore

 Samedi 1 septembre  2018 / 10:00  à l´accueil du Frac / Marseille / «Les souffles de la Joliette  – Das Rauschen der Stadt» Le quartier de la Joliette : Quelles couches d’idées de la ville et d’urbanisme, de vie quotidienne

/ No comments

akademgorodok bis zhekart

Nowosibirsk in 10 Stichwörtern/Lesung und Gespräch/// Floating University Berlin ///Sonntag 15. 7. 2018/// 19.00 – 21.00/////// Fern von Moskau in der Waldsteppe Westsibiriens liegt Russlands drittgrößte Stadt. Als Verkehrsknotenpunkt gegründet, am Reißbrett geplant, nach dem Zerfall der Sowjetunion den Kräften

/ No comments

akademgorodok bis zhekart

Nowosibirsk in 10 Stichwörtern/Lesung und Gespräch/// Floating University Berlin ///Sonntag 15. 7. 2018/// 19.00 – 21.00/////// Fern von Moskau in der Waldsteppe Westsibiriens liegt Russlands drittgrößte Stadt. Als Verkehrsknotenpunkt gegründet, am Reißbrett geplant, nach dem Zerfall der Sowjetunion den Kräften

/ No comments

kairo soundscape – listening excercise

American University in Cairo (AUC) /  CMRS /Sunday March / 18th / 5 pm – 7.40 pm At the  Center for Migration and Refugee Studies (CMRS) Kathrin Wildner will lecture  on  „Urban soundscapes. Using sound as a research method“  in

/ No comments

kairo soundscape – listening excercise

American University in Cairo (AUC) /  CMRS /Sunday March / 18th / 5 pm – 7.40 pm At the  Center for Migration and Refugee Studies (CMRS) Kathrin Wildner will lecture  on  „Urban soundscapes. Using sound as a research method“  in

/ No comments

stadt/film/urbaner widerstand

31.1.2018/ 20.00/ Künstlerhaus Frise/Arnoldstrasse 26 /Hamburg-Altona /// Blickpunkt Neue Mitte Altona & Elbphilharmonie: Screening & Diskussion /// Die Dokumentarfilmer*innen Doro Carl (Bodenerhebungen, 20 min) und Uli M. Fischer (Sang und Klang, 14 min) im Gespräch Kathrin Wildner (HCU, metroZones).

/ No comments

stadt/film/urbaner widerstand

31.1.2018/ 20.00/ Künstlerhaus Frise/Arnoldstrasse 26 /Hamburg-Altona /// Blickpunkt Neue Mitte Altona & Elbphilharmonie: Screening & Diskussion /// Die Dokumentarfilmer*innen Doro Carl (Bodenerhebungen, 20 min) und Uli M. Fischer (Sang und Klang, 14 min) im Gespräch Kathrin Wildner (HCU, metroZones).

/ No comments

kunst als stadtentwicklung

Donnerstag 18.1.2018/ 19 Uhr / Galerie Renate Kammer/ Münzplatz 11 / Hamburg   //// Gespräch //// „Kunst als Stadtentwicklung : Prof. Dr. Kathrin Wildner Stadtethnologin HCU Hamburg befragt Günter Westphal oder umgekehrt Günter Westphal befragt Prof. Dr. Kathrin Wildner Stadtethnologin

/ No comments

kunst als stadtentwicklung

Donnerstag 18.1.2018/ 19 Uhr / Galerie Renate Kammer/ Münzplatz 11 / Hamburg   //// Gespräch //// „Kunst als Stadtentwicklung : Prof. Dr. Kathrin Wildner Stadtethnologin HCU Hamburg befragt Günter Westphal oder umgekehrt Günter Westphal befragt Prof. Dr. Kathrin Wildner Stadtethnologin

/ No comments

harbour soundscapes

Vortrag auf dem Hamburger Hafenkongresss /28.5.2017 / 18.30 / designxport Hamburg////  Sound als Ausgangspunkt für Erforschungen von Hafen und Stadt am Beispiel des „Vancouver Soundscape Projektes“ (1969), der „Simphony of Sirens“ von A. Avraamov  (1922) und des Projektes „Call to

/ No comments

harbour soundscapes

Vortrag auf dem Hamburger Hafenkongresss /28.5.2017 / 18.30 / designxport Hamburg////  Sound als Ausgangspunkt für Erforschungen von Hafen und Stadt am Beispiel des „Vancouver Soundscape Projektes“ (1969), der „Simphony of Sirens“ von A. Avraamov  (1922) und des Projektes „Call to

/ No comments

metroZones projects on urban issues

23.3.2017/// 7 pm/// SUPERMARKT  Mehringplatz 9, 10696 Berlin//// In the context of the Switch On Mehringplatz  program  – Stragegies for Change – metroZones introduces the manifold experience in urban research, art and education. metroZones will present some of their recent

/ No comments

metroZones projects on urban issues

23.3.2017/// 7 pm/// SUPERMARKT  Mehringplatz 9, 10696 Berlin//// In the context of the Switch On Mehringplatz  program  – Stragegies for Change – metroZones introduces the manifold experience in urban research, art and education. metroZones will present some of their recent

/ No comments

politics of learning

Roundtable at Panteion University, Athens /// Thursday 15th of April  2017, 6 pm /// The roundtable is part of  Learning from documenta – Athens Arts Obervatory, a research project situated between anthropology, art and the media and interested in the move of part of

/ No comments

politics of learning

Roundtable at Panteion University, Athens /// Thursday 15th of April  2017, 6 pm /// The roundtable is part of  Learning from documenta – Athens Arts Obervatory, a research project situated between anthropology, art and the media and interested in the move of part of

/ No comments

urbanize – stadt der vielen

Input zur metroZones Schule auf dem derive urbanize festival  im Ballhaus Gschwandner, Wien. Am 13. und 14. Oktober 2016 treffen sich internationale Akteurinnen und Akteure einer neuen  urbanen Praxis aus Architektur, Stadtplanung, Kunst, Design, Aktivismus, Stadtforschung, Verwaltung und Politik in

/ No comments

urbanize – stadt der vielen

Input zur metroZones Schule auf dem derive urbanize festival  im Ballhaus Gschwandner, Wien. Am 13. und 14. Oktober 2016 treffen sich internationale Akteurinnen und Akteure einer neuen  urbanen Praxis aus Architektur, Stadtplanung, Kunst, Design, Aktivismus, Stadtforschung, Verwaltung und Politik in

/ No comments

transdisziplinäre stadtforschung

global prayers – neue methoden der transdiziplinären stadtforschung /// Urban Research Symposium  /// Stadtforschung im Gespräch  ///21.4.2016 /// 18.00 /// hil E 67, ETH Hönggerberg, Zürich Das international angelegte Forschungs- und Ausstellungsprojekt Global Prayers – Erlösung und Befreiung in der Stadt nimmt Fragen nach

/ No comments

transdisziplinäre stadtforschung

global prayers – neue methoden der transdiziplinären stadtforschung /// Urban Research Symposium  /// Stadtforschung im Gespräch  ///21.4.2016 /// 18.00 /// hil E 67, ETH Hönggerberg, Zürich Das international angelegte Forschungs- und Ausstellungsprojekt Global Prayers – Erlösung und Befreiung in der Stadt nimmt Fragen nach

/ No comments