kunst als stadtentwicklung

Donnerstag 18.1.2018/ 19 Uhr / Galerie Renate Kammer/ Münzplatz 11 / Hamburg   //// Gespräch //// “Kunst als Stadtentwicklung : Prof. Dr. Kathrin Wildner Stadtethnologin HCU Hamburg befragt Günter Westphal oder umgekehrt Günter Westphal befragt Prof. Dr. Kathrin Wildner Stadtethnologin HCU Hamburg“. Münzviertel revisted. 2009 führte Kathrin Wildner ein Forschungsprojekt: „MÜNZVIERTEL MENTAL MAPS“ zur ethnographischen Begleitung im Rahmen des Stadtteilentwicklungsprojekt „Themengebietes Münzviertel“ durch. Für sie  ist Kunst ein Vehikel, eine Methode oder ein Werkzeug um Stadt  wahrzunehmen  und zu erforschen, und Günter Westphal ist Kunst Werkzeug für eine poetische Stadtentwicklung.